Das Kleingedruckte:

  • Nenngeld CHF 280.- pro Team inkl. Spielgeld für alle Spiele
  • Nicht lizenzierte Spieler zusätzlich CHF 30.- für die Turnier-Membercard
So ziehst Du Deinem Gegner das Fell ab:

Vor jedem Spiel werden aus dem Nenngeld CHF 80.- in einen Pot gelegt. Dieser Pot wird in den einzelnen Ends als Gewinnsumme ausbezahlt, wobei die Gewinnsumme pro End mit dem Verlauf des Spiels zunimmt.

  • End 1 und 2 je CHF 4.-
  • End 3 und 4 je CHF 8.-
  • End 5 und 6 je CHF 12.-
  • End 7 und 8 je CHF 16.-

Der Hammer im ersten End wird durch die Teams ausgelost.

Den jeweiligen Einsatz gewinnt das Team mit dem Hammer, wenn es mindestens 2 Steine schreiben kann oder das Team ohne das Recht des letzten Steins, wenn es das End stiehlt.

Kann kein Team das End für sich entscheiden, so wird der Einsatz auf das nächste End übernommen.

Kann kein Team den Einsatz gewinnen, wechselt der Hammer zum Team, das nicht das Recht des letzten Steins hatte (also auch bei einem Nuller-End). Kann im letzten End kein Team den Einsatz gewinnen, so wird das End mit einem LSD beendet (kein Zusatzend).

Nach der Vorrunde erhöht sich der Spielbetrag auf CHF 120.-, wobei das Verhältnis in den einzelnen Ends beibehalten wird (CHF 6.-/12.-/18.-/24.-). Im Finalspiel erhöht sich der Betrag nochmals auf 160. Dazu erhalten die ersten drei Ränge zusätzlich eine Prämie ( CHF 160/100/60).

Für die Rangliste gelten folgende Regeln: Je höher die Gewinnsumme, desto höher steht das Team in der Rangliste. Konnten mehrere Teams die gleich hohe Gewinnsumme erzielen, so liegt das Team mit den mehr gewonnenen Einsätzen vorne. Besteht auch dann noch Gleichstand, so zählen die geschriebenen Steine (es werden aber nur die Steine gezählt, welche zum Abholen des Einsatzes beitrugen, inkl. dem LSD).

Wichtiger Hinweis:

Die allgemein gültigen Apéroregeln sind bei diesem Spiel aufgehoben. Jeder bezahlt nach dem Spiel sein Getränk selber. Um Missverständnisse auszuschliessen, bitten wir euch keine Ausnahmen zu machen.