Historische Fusion auf dem Dolder Zürich

Die drei Curling-Traditionsvereine Zürichberg, Dolder Turicum und Dolder haben am 29. Mai 2019 beschlossen zu fusionieren. Damit entsteht einer der grössten Sportvereine auf dem Dolder Zürich.

Gründungsmitglieder sind (von links nach rechts)

hintere Reihe: Andreas Vaszary, Juho Nyberg, Alain Moccetti, Markus Fischer, Claude Lautenschlager

mittlere Reihe: Beat Gerber, Roli Sieg, Amanda Hasler, Martha Notter, Fredy Sauter, Hans Kaiser

vordere Reihe: Felix Andenmatten, Cyril Frank, Cardo Dubini, Max Gergey, Adrian Schaffner

 

Die Fusion erfolgt nach einer ausführlichen Evaluation, wie der Curlingsport am Zürichberg künftig organisiert werden soll. Der Sport erlebt derzeit einen richtigen Boom, nachdem die Schweizer Frauen erneut den Weltmeistertitel geholt haben. Vor allem für den Breitensport und für Events ist die Curlinghalle auf dem Dolder sehr populär. Rund 4000 Curlingbegeisterte haben alleine in der vergangenen Saison an den zahlreichen Firmen- und Plausch-Events teilgenommen.

 

Der neue Club braucht nach seiner Gründung nun noch einen neuen Namen, der anlässlich der ersten GV im Juni beschlossen wird. Unter den Mitgliedern findet derzeit eine Onlineabstimmung zwecks Namensfindung statt. Ab dem 4. Oktober 2019 werden die Curlerinnen und Curler auf dem Dolder die Saison unter neuen Farben beginnen.

 

Interessierte können sich auf der Website curling-zuerich.ch informieren, welche Aktivitäten angeboten werden. Neulinge wie erfahrene Curler sind gleichermassen willkommen.