6. Dolder Mixed Doubles (2017): Resultate

< back to articles

6. Dolder Mixed Doubles (2017): Resultate

Hier geht es zu den Resultaten: weiter…

Mixed doubles – Spiel und Spass zu zweit !

Liebe Curlerinnen, liebe Curler
Bereits zum 6. Mal steht am Samstag, 4. November 2017, unser Mixed doubles Turnier im Dolder auf dem Programm. Wir freuen uns, Sie zu dieser etwas anderen, neu aber auch olympischen Curling-Art einzuladen.
Viele kennen es in der Zwischenzeit. Neulinge dürfen natürlich auch gerne bei uns vorbei kommen und es ausprobieren. Die Regeln sind nachfolgend zusammengefasst und können auch auf dem Internet eingesehen werden. Auf Wunsch geben wir vor dem ersten Spiel gerne eine Kurzeinführung.

Wer macht mit?
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen !

Ausschreibung

  • Datum: Samstag, 4. November 2017
  • Ort: Curlinghalle Dolder Zürich
  • Spielleitung: Heinz Brunold, Tel: 079 544 67 04
  • Anzahl Teams: 12 Teams in 2 Gruppen
  • Spielbeginn: Gruppe A: 08:00 Uhr / Gruppe B: 09:45 Uhr
  • Spielmodus: 2 Vorrunden in Gruppen / Finalrunde nach Gesamtrangliste
  • Spieldauer: 8 Ends in max. 100 Minuten (1 Std. 40 Min.)
  • Wertung: Punkt / End / Stein
  • Nenngeld: 60 CHF/Team
  • Anmeldeschluss: Montag, 25. Oktober 2017
  • Ausschreibung als PDF: weiter …

Anmeldung

Mit der Turnieranmeldung online …

Regeln

Ein Mixed doubles Team besteht aus 2 Spielern, einer Frau und einem Mann. Sie spielen gegen ein anderes Team wie folgt:

  • 8 Ends mit je 6 Steinen.
  • Der erste Stein jedes Teams wird gesetzt, ein Stein auf der Centerline zwischen Hogline und Vorderseite des Hauses. Es gibt 3 verschiedene Positionen. Die Spielleitung entscheidet vor Spielbeginn die Position aufgrund der Eisverhältnisse, welche dann für das ganze Turnier gilt. Der andere Stein wird auf der Centerline hinter der T-Line, diese berührend, gesetzt.
  • Gespielt werden 5 Steine je Team. Ein Spieler spielt den ersten und den 5. Stein, Der andere spielt die Steine Nr. 2 bis 4. Die Reihenfolge kann in jedem End gewechselt werden. Alle gespielten Steine (im und vor dem Haus liegend) dürfen frühestens mit dem 4. zu spielenden Stein aus dem Spiel bewegt werden.
  • Die beiden zu setzenden Steine werden im ersten End durch den Toss entschieden. Danach setzt dasjenige Team die Steine, welches das vorherige End verloren hat. Nach einem Nuller-End setzt dasjenige Team die Steine, welches nicht den letzten Stein hatte.
  • Das Team, dessen Stein als Guard platziert wurde, beginnt das End.
  • Die Steine dürfen gewischt werden. Der Skip muss mindestens mit einem Fuss hinter der Hogline am anderen Ende des Spielfeldes stehen. Nach der Steinabgabe dürfen alle eigenen Steine vor der T-Line von einem oder beiden Spielern gewischt werden.
  • Die Zählweise der Steine ist gleich wie im normalen Curling. Auch die gesetzten Steine können in die Wertung kommen.

Stand der Anmeldungen

  • A1: Andrea Wingeier / Alain Moccetti
  • A2: Marta Notter / Arthur Rohner
  • A3: Judith Falusi / Alex Grünenfelder
  • A4: Agnes Surber / Urs Surber
  • A5: Amanda Hasler / Roland Sieg
  • A6: Sabine Lautenschlager / Claude Lautenschlager
  • B1: Vivien Müller / Marcel Baumann
  • B2: Lara Steffen / Rico Steffen
  • B3: Doris Hümbelin / Thomas Habegger
  • B4: Britta Bartsch / Fabian Hauenstein
  • B5: Bea Roth / Beat Roth
  • B6: Sarah Feitknecht / Simon Herzog
 

Comments are closed.